Reiseinfos

LAGE

Der Finowkanal befindet sich etwa 50 Kilometer nordöstlich von Berlin in der Region Barnim und der Stadt Eberswalde. Der Kanal ist auf dem Wasser über den Oder-Havel-Kanal ab Oranienburg oder über die Obere Havel von Zehdenick und Liebenwalde aus zu erreichen.


INFORMATIONEN FÜR SKIPPER UND CHARTERER

Der Finowkanal und die Obere-Havel-Wasserstraße dürfen bis 15 PS Antriebsleistung führerscheinfrei oder bei größerer Antriebsleistung mit Charterschein befahren werden. Ab der Saison 2019 darf bei Zerpenschleuse auch der Oder-Havel-Kanal mit Charterschein gequert werden. Damit steht Charterskippern der Finowkanal mit dem Langen Trödel auf über 42 Kilometern Länge offen. Boote bis zu 5,00 m Breite können den Kanal problemlos passieren.

Die durchschnittliche Fahrwassertiefe beträgt etwa 1,50 m, es kann aber auch zu weit niedrigeren Fahrwasserständen kommen. Der Kanal und alle Schleusen können kostenlos passiert werden. Bootsanlegestellen sind reichlich vorhanden. Die Passage des Kanals erfordert Aufmerksamkeit und etwas Erfahrung. Für die gesamte Strecke sollte man wegen der Schleusenzeiten von 9.00 bis 17.00 Uhr mindestens zwei Tage Durchfahrtszeit inklusive Übernachtung einplanen. Es wird durchgängig und ohne lange Wartezeiten geschleust. Die Hubbrücke in Eberswalde öffnet in der Saison von 8.00 bis 18.00 Uhr im Zwei-Stunden-Takt. Die Zugbrücke Niederfinow wird von 9.00 bis 17.00 Uhr durch die Schleuse Liepe bedient. Die niedrigste Brückendurchfahrtshöhe auf der gesamten Strecke beträgt 3,95 m. Wer sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Industriedenkmäler anschauen möchte, der sollte unbedingt Fahrräder an Bord haben. Um den Kanal und seine Umgebung in vollen Zügen zu genießen, sollte man für die Tour entschleunigte drei bis vier Tage ansetzen.

Für eine Rückfahrt über das Schiffshebewerk Niederfinow und den Oder-Havel-Kanal muss man leider Führerscheinbesitzer sein. Desweiteren lässt sich der Kanal per Floß (www.schippelschute.de) oder mit einem Fahrgastschiff erkunden (www.oder-schiff.de).

CHARTERINFORMATIONEN & BOOTSVERMIETUNG

Idealer Charterausgangspunkt für den Finowkanal sind die Charteranbieter in Zehdenick wie 5-Sterne-Yachtcharter (www.5sterne-yachtcharter.de) oder Marina Zehdenick (www.yacht-zentrum.de). Interessant sind auch die Thementouren von Yachtcharter Heinzig (www.heinzig.de), wo organisierte Flottendurchfahrten angeboten werden. Beim Kanuverleih Biberfloss mit idealem Standort in Eberswalde können Kanus und ein Floß ausgeliehen werden (www.biberfloss-finowkanal.de). Einen weiteren Bootsverleih gibt es auch am Marina Park Eberswalde (www.marinapark-eberswalde.de).


SERVICEADRESSEN

www.tourismus-eberswalde.de (Touristinformationen)

www.unser-finowkanal.eu (Vereinswebseite mit Infos)

www.kag-finowkanal.de (Wassertourismus)

www.barnimerland.de (Tourismusinformationen)

www.wsa-eberswalde.de (Wasser- und Schifffahrtsamt)

www.win-brandenburg.de (Wassertourismus-Initiative)

www.pirolgbr.de (Ferienwohnungen am Schiffshebewerk)

www.schippelschute.de (Floßfahrten und Marina Eisvogel)

www.paul-wunderlich-haus.de (Museum, Galerie, Architektur)

www.heimatkundeverein-eberswalde.de (Heimatgeschichte)

www.kartenwerft.de (Navigations- und Seekarten-App)